Warenkorb - 0 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 

 
 

Elektrische Außenborder für Ihr Boot.

Elektroantriebe für Segelyacht & Segelboot, Schlauchboot & Angelboot.

Dieser Web-Shop ist spezialisiert auf elektrische Außenbord-Bootsmotoren und Zubehör, hier finden Sie einige der weltweit namhaftesten Marken wie zB: Torqeedo, Minn Kota, ePropulsionHaswing oder Aquamot, aber auch eine Marke weltweit(!) exklusiv im Sortiment: „EcoPower“ (energieeffizient „Eco“ und Leistung „Power“).

zu den FAQ..

» mehr zu elektrische Außenborder...

Ecopower 3.0 - der Kräftige

Der bürstenlose Antriebsmotor von EcoPower ist ein starker Elektromotor aus Australischer Produktion. Der ...

1.690,00 €
Inkl. 20% MwSt.,

Ecopower 3.0 - der Kräftige - mit Fernlenkung

Der bürstenlose Antriebsmotor von EcoPower ist ein starker Elektromotor aus Australischer ...

1.690,00 €
Inkl. 20% MwSt.,

Ecopower 3.0 - der Kräftige

Der bürstenlose Antriebsmotor von EcoPower ist ein starker Elektromotor aus Australischer Produktion. Der ...

2.290,00 €
Inkl. 20% MwSt.,

Sehen Sie den Elektroantrieb EcoPower in der Praxis (Testbericht):

Videovorschau

Tipps beim Kauf eines elektrischen Außenborders speziell für Segelyachten (und natürlich auch anderen Booten):
Leistung: Achten Sie darauf, dass der Außenborder ausreichend Leistung für Ihr Segelboot bietet. Die Leistung wird in Watt (W) bzw. Kilowatt (kW) und/oder lbs (libs) angegeben. Pferdestärken (PS) gibt es nur bei Benzinmotoren und ist sogar da eine altertümliche (und ungenaue) Maßeinheit. Wenn Sie mit einer kleineren Segelyacht bei ruhigem Seegang nur aus und in den Hafen fahren möchten, dann reichen Elektroantriebe mit deutlich unter 1000 Watt völlig aus. Wenn Sie allerdings mit 1,5 bis 2,5t Verdrängung bei Windstärke +4 gegen den Wind und Wellen drehen wollen um zu reffen, dann brauchen Sie einen entsprechend starken Elektromotor für Ihre Segelyacht mit mindestens 2000 Watt bzw. 120 lbs Leistung, ich berate Sie gerne dazu.
Soll es ein Motor mit integriertem Li-Ion Akku sein oder externe Batterien? Das macht einen großen Unterschied sowohl in der Handhabung, Reichweite als auch Leistung. Bedenken Sie allerdings auch den Platzbedarf im Falle von externen Batterien. Denn umso stärker ein Motor ist desto mehr elektrischen Spannung (Volt) braucht er. Ganz grob kann man sagen dass man bis etwa 750 Watt / 80 lbs noch mit einer 12V Batterie auskommt, dann etwa bis 3 kW bzw. 140 lbs mit 2x 12V Batterien und danach sind es schon 4 Batterien für 48V.

Was sind die besten elektrischen Außenborder auf dem Markt - gibt es Testsieger?

Es gibt viele gute elektrische Außenborder auf dem Markt, aber "der Beste" für Sie hängt von Ihren persönlichen Gegebenheiten ab. Es ist wichtig, die individuellen Anforderungen zu berücksichtigen, da Elektroantriebe jeweils unter gleichen Bedingungen gestestet werden um einen eindeutigen Vergleich zu haben. Zum Beispiel finden E-Motoren Tests meist sowohl mit einem Schlauchboot als auch mit einer Segelyacht statt. Somit werden die Motoren zB mit einem 24" Segelboot mit 1,5t Verdrängung getestet, und das meist bei ruhigem Seegang um beim Test keine Umweltbeeinflussung zu haben. Sie haben jedoch zB eine 26" Segelyacht mit 2t Verdrängung, solche Umstände müssen immer bedacht werden. Ein Tipp von mir persönlich: lesen Sie sich immer die Testumgebung genau durch als auch wer den Test durchgeführt hat (Motoren-Tests von Yacht-Zeitschriften sind meist sehr zuverlässig). Einer der aktuellsten Tests für elektrische Außenborder stammt aus August 2022 am Neusiedler See von der Zeitschrift Yachtrevue. Einige der besten Optionen sind der Ecopower 1.0 12V, Ecopower 3.0 24V, Torqeedo Travel 1103C (Akku), Epropulsion Spirit (Akku) & Navy (48V), der Minn Kota generell für Kleinboote bzw. Schlauchboote, Aquamot Trend und Haswing Protruar.

Loading...
Bitte warten …